Videoclips

Videoclips zur Verkehrssicherheit

In Videos können die Folgen falschen oder nachlässigen Verhaltens eindrucksvoll verdeutlicht werden. Sie sind daher ein anschauliches Mittel, auf die vielen Gefahren aufmerksam zu machen, die im Straßenverkehr lauern.

Beginnen Sie als Fahrlehrer doch mal eine Theoriestunde mit einem dieser Videos… Aufmerksamkeit und bleibende Eindrücke dürften garantiert sein!

Handynutzung

Die Benutzung des Smartphones ist in unserem Alltag selbstverständlich geworden. Ganz automatischen greifen daher viele auch während ihrer Teilnahme am Straßenverkehr zu diesem. Dies ist allerdings gefährlich, denn „wer während der Fahrt eine Textnachricht schreibt, fährt ähnlich schlecht wie bei 1,3 Promille“, so Prof. Mark Vollrath von der TU Braunschweig.

Ablenkung

Nicht nur die Nutzung von Handys wirkt ablenkend. Tätigkeiten wie beispielsweise das Bedienen des Radios oder Essen und Trinken führen ebenso zu Unaufmerksamkeit.

Unangepasste Geschwindigkeit

Eine überhöhte Geschwindigkeit kann dazu führen, dass auf verkehrliche Gegebenheiten nicht mehr angemessen reagiert werden kann. Bei einem Unfall kann dann jeder Kilometer zu viel auf dem Tacho die Unfallfolgen erheblich verschlimmern. Wer zu schnell fährt, gefährdet daher sich und die anderen Verkehrsteilnehmer in erheblichem Maße!

Drogen/Alkohol

Berauschende Mittel wie beispielsweise Alkohol verändern die (Selbst-)Wahrnehmung und die psychomotorische Leistungsfähigkeit. Wer sich berauscht ans Steuer setzt riskiert nicht nur seinen Führerschein, sondern auch das eigene Leben und das der anderen Verkehrsteilnehmer.

Sonstiges

QBE Safer Roads (Australien, 2018)     >> Sicheres Fahren

Second Chance (USA, 2015)     >> Sicherheitsgurt/Anschnallen
Im Supermarkt (Deutschland, 2014)     >> Rücksichtsvolles Fahren
Tales of the Road (Goßbritannien, 2010)     >> Verkehrssicherheit mit Kindern