Spezielle-Unfalldatenanalysen

Spezielle Unfalldatenanalysen

Unfälle von jungen Fahrern sind oftmals durch besondere Merkmale oder Bedingungen gekennzeichnet (z.B. Fahren unter Alkoholeinfluss), die in dieser Altersgruppe häufiger als in anderen Altersgruppen registriert werden. Die Unfälle der jungen Fahrer, die in den Jahren 2018 bis 2020 verursacht wurden, wurden analysiert und hinsichtlich der nachfolgend aufgeführten Schwerpunkte aufbereitet.
Nutzen Sie die Präsentationen, um sich ein detailliertes Bild von den Unfällen junger Fahrer in Brandenburg zu machen.

Unfälle junger Fahrer mit Getöteten

Junge Fahrer haben in den letzten drei Jahren insgesamt 45 Verkehrsunfälle verursacht, bei denen mindestens ein Verkehrsbeteiligter ums Leben kam. In der Präsentation können Sie sich darüber informieren, welche Charakteristiken diese Unfälle aufweisen.

Krad-Unfälle junger Fahrer

Bei fast jedem fünften Unfall von jungen Fahrern war der Hauptverursacher mit einem Kraftrad unterwegs. Weitere Informationen, zum Beispiel zur Ortslage, zum Unfalltyp und zu den Unfallursachen können Sie der Präsentation entnehmen.

Baumunfälle junger Fahrer

Junge Fahrer verursachten in den letzten drei Jahren 415 sogenannte „Baumunfälle“. Jeder zweite ereignete sich, weil die Fahrer eine – in Bezug auf die Verkehrssituation oder die vorhandenen Witterungsbedingungen – zu hohe Geschwindigkeit wählten und die Kontrolle über das Kraftfahrzeug verloren. Weitere Informationen zu den Baumunfällen sind in der Präsentation enthalten.

Unfälle junger Fahrer unter Alkoholeinfluss

Bei 212 der von jungen Fahrern verursachten Unfälle wurde Alkoholeinfluss registriert. Diese Unfälle ereigneten sich mehrheitlich innerhalb geschlossener Ortschaften. Bei drei Viertel der „Alkohol-Unfälle“ handelte es sich um Fahrunfälle. Erfahren Sie mehr über diese Unfälle in der Präsentation.